Nachricht | Staat / Demokratie - Parteien- / Bewegungsgeschichte Marx neu lesen: Das Kapital 2018

JETZT ANMELDEN: Selbst 150 Jahre nach der Publikation hat Karl Marx‘ Hauptwerk „Das Kapital“ nichts von seiner Aktualität eingebüßt.

Noch immer bietet DAS KAPITAL herausragende und in ihrer Detailliertheit einzigartige Einblicke in die Bewegungen des Kapitalismus. Gerade in Zeiten von Neoliberalismus und dem damit verbundenen Aufstieg von rechtem Gedankengut lohnt daher ein erneuter Blick in Marx‘ Werk.

In diesem Lesekreis wollen wir gemeinsam den grundlegenden Thesen und Argumenten von Karl Marx nachgehen. Im Zentrum steht dabei der erste Band von „Das Kapital.“

Der Lesekreis richtet sich an interessierte Leser*innen mit und ohne Vorwissen, die bereit sind in der Diskussion mit den Teamer*innen die zentralen Gedanken von Karl Marx zu erarbeiten. Vorkenntnisse werden nicht verlangt. Die Teamer*innen, die durch die Lesekurse führen, geben keine allgemeingültige Interpretationsweise des Textes vor, vielmehr werden die Teilnehmer*innen mit den historisch und auch aktuell verschiedenen Lesarten des Textes vertraut gemacht.

Bevor wir uns jedoch Marx‘ bekanntestem Werk widmen, wollen wir in wenigen Sitzungen seinen Werdegang ins Auge fassen, durch den auch die für „Das Kapital“ zentralen Konzepte wie „historischer Materialismus“ oder „Ideologie“ geklärt werden können. Nach einer ausgiebigen Analyse von „Das Kapital“ wollen wir zudem noch einen kurzen Ausblick auf die Rezeptionsgeschichte dieses bahnbrechenden Werks anbieten.

  • ORT
    Kurt-Eisner-Verein, Westendstraße 19, 80339 München
  • ZEIT
    Februar bis Dezember 2018, alle zwei Wochen, an einem Werktag, 19-21 Uhr - Teilnahme ist kostenfrei.
  • TEAMER*INNEN

    Markus Faltermeier
    hat Philosophie und Geschichte an der LMU München studiert und unterrichtet dort als Lehrbeauftragter im Fach Philosophie

    Lisa Meinecke
    promoviert an der LMU München in den Feldern Kulturgeschichte und Wissenschaftsgeschichte.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter:

Julia.Killet@rosalux.org/ 089-51996353
www.facebook.com/kurteisner.verein
www.twitter.com/EisnerVereinendstraße 19, 80339 München

Sitzung 1: Vorstellung, Marx Biografie, historische Rahmenbedingungen

Sitzung 2: Ausschnitte aus Die Deutsche Ideologie: Marx‘ Zurückweisung von Hegels Idealismus und die Konzeption des historischen Materialismus

Sitzung 3: Ausschnitte aus Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie

Sitzung 4: Das Kapital (mit Polylux)

Etc.