Publikation Kultur / Medien - Deutsche / Europäische Geschichte - Erinnerungspolitik / Antifaschismus - Europa / EU - Bildungspolitik - Politische Weiterbildung Das Sudetendeutsche Museum in München

In seiner 27. Ausgabe widmet sich die Studienreihe "Zivilgesellschaftliche Bewegungen – Institutionalisierte Politik" dem Thema: Das Sudetendeutsche Museum in München.

Information

Reihe

Artikel

Erschienen

Mai 2014

Zugeordnete Dateien

Für den Bau eines Sudetendeutschen Museums in München wurden 20 Millionen aus dem bayerischen Sozialetat bereitgestellt - Plan vom Landtag abgenickt.

Die Publikation kann online hier abgerufen werden.

Inhalt:
- Für den Bau eines Sudetendeutschen Museums in München wurden 20 Millionen aus dem bayerischen Sozialetat bereit gestellt - Plan vom Landtag abgenickt, Seite 1

- Das Konzept von Marita Krauss, Seite 2

- Das Sudetendeutsche Museum - ein Leuchtturmprojekt der Schirmherrschaft,  Seite 4

- Der wissenschaftliche Beirat des Sudetendeutschen Museums, Seite 6

- Die Sudetendeutsche Stiftung, Seite 8



Impressum: Studienreihe Zivilgesellschaftliche Bewegungen - Institutionalisierte Politik Nr. 27, Mai 2014. Thema: Das Sudetendeutsche Museum in München. Diese Ausgabe wird gefördert durch den Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung - Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern, www.kurt-eisner-verein.de und durch das Forum Linke Kommunalpolitik München e.V. (E.i.S.), www.flink-m.de. Redaktion dieser Ausgabe: Stefan Breit, Martin Fochler, Renate Hennecke (V.i.S.d.P.), Julia Killet , Westendstr. 19, 80339 München. Sämtliche Ausgaben der Studienreihe sind auch unter www.flink-m.de/studienreihe.0.html abzurufen.