9. September 2017 Tagung/Konferenz 6. Panafrikanismus Kongress in München

Herausforderungen des globalen Widerstands gegen Rassismus

Information

Veranstaltungsort

Gasteig Black Box
Rosenheimer Straße 5
81667 München

Zeit

09.09.2017, 10:00 - 10.09.2017, 17:00 Uhr

Themenbereiche

Ungleichheit / Soziale Kämpfe, International / Transnational

Zugeordnete Dateien

6. Panafrikanismus Kongress in München
Thomas Sankara (1949-1987) - Vorkämpfer für den Panafrikanismus

Die UNO-Generalversammlung verkündete 2013 die Internationale Dekade für Menschen afrikanischer Abstammung. Darin verpflichtet sich die internationale Staatengemeinschaft in dem Zeitraum von 2015 bis 2024 die Anerkennung, Rechte und Entwicklung von Menschen afrikanischer Abstammung zu fördern und rassistische Diskriminierung und institutionellen Rassismus zu bekämpfen.

In diesem Kontext steht der 6. Panafrikanismus Kongress München. Unter dem Motto: Herausforderungen des globalen Widerstands gegen Rassismus werden internatioale Referent*innen zu folgenden Themen sprechen:

  • Die Situation von Menschen afrikanischer Herkunft bzw. Schwarzen Menschen / UN-Dekade 2015-2024
  • Wachsende rassistische Tendenzen in Europa!
  • Die neue Ära des Rassismus in Amerika und der Karibik
  • Rassismus auf dem afrikanischen Kontinent

Weitere Infos zum Programm folgen in Kürze hier: www.panafrikanismusforum.net

Eine Veranstaltung des Arbeitskreises Panafrikanismus München e.V. in Kooperation mit dem KEV u.a..

Standort

Kontakt

Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 (0)89 51996353