Der Israel/Palästina-Konflikt als Thema der politischen Bildung

Berichte von und Beiträge zu einer Arbeitstagung des KEV – RLS Bayern.

Berichte von und Beiträge zu einer Arbeitstagung des KEV – RLS Bayern.

Inhalt: VorträgeDr. Harald Pätzolt
„Sag’ mir wo Du stehst …“  Anmerkungen zu den Schwierigkeiten der deutschen Linken im Umgang mit dem Israel/Palästina-Konflikt.

Martin Fochler
Zu Funktion und Tradition der Palästina-Solidarität in der alten BRD.

Johannes Kakoures
Warum die Linke das Prinzip der territorialen Integrität verteidigen sollte.

Juliane Gilles
Zum Thema Bundestagsbeschluss vom 4.11. 2008 und den Differenzen in unserer Fraktion. 

Nicole Gohlke
Palästina-Solidarität heute. ZuschriftenRoger Lindner
Emphathie für Palästina? Seite 16 Jörg Egerer
Kritische Anmerkungen zur Diskussion. Seite 17 Bernhard Schütz
Zum Umgang der Linken mit dem Nahostkonflikt. Seite 18 Nachwort Otto Feldbauer
Der Palästina/Israel-Konflikt und die Linke – Ein Resümee.  Seite 19 Studienreihe „Zivilgesellschaftliche Bewegungen – Institutionalisierte Politik“, Begleittexte Nr. 10, Der Israel / Palästina Konflikt als Thema der politischen Bildung. Mai 2009. Berichte von einer Arbeitstagung des Kurt-Eisner-Vereins für politische Bildung – rls in Bayern. EiS. Redaktion dieser Ausgabe: Stefan Breit (V.i.S.d.P.), Otto Feldbauer, Martin Fochler, Johannes Kakoures. c/o Kurt-Eisner-Verein für politische Bildung in Bayern e.V., Westendstr. 19, 80339 München.