29. September 2022 Lesung/Gespräch «Vom Sturz des Patriarchats» mit Caroline Wiedemann

Reihe: Feminismus oder Barbarei

Information

Veranstaltungsort

Stadtteilzentrum DESI
Brückenstr. 23
90419 Nürnberg

Zeit

29.09.2022, 19:30 - 21:30 Uhr

Zugeordnete Dateien

Es gibt derzeit kaum ein Thema, mit dem sich so viel Hass mobilisieren lässt wie mit der Genderpolitik. Das Ressentiment reicht vom Spott über das Gendersternchen bis zu den Manifesten rechtsradikaler Terroristen. Carolin Wiedemann zeigt in einer eindringlichen Analyse, dass der antifeministischen Diskurs ein zentrales Element des politischen Rechtsrucks ist – und bis in die politische Linke Sympathisanten hat. Dagegen hilft keine individualisierte Verweigerung und auch kein neoliberales Durchschlagen, sondern nur kollektive Praxis. Daher werden in ihrem Buch «Vom Sturz des Patriarchats» heute schon praktizierte Beziehungs- und Verhaltensweisen wie Co-Parenting, Post-Romantik und kritische Männlichkeit vorgestellt, mit denen an vielen Orten ein zarter und freier Umgang miteinander erprobt wird.

Eine Veranstaltung der antifaschistischen Initiative[das schweigen durchbrechen] in Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein.

Standort

Kontakt

Niklas Haupt

Regionalmitarbeiter Bayern (Fürth), Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern / Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 911 76689900