15. April 2021 Workshop «MARX FÜR ALLE!» (Teil 3)

Einführung in Marx' Analyse und Kritik des Kapitalismus. Dreiteiliger Online-Workshop

Information

Veranstaltungsort

Digitaler Workshop
Web- Veranstaltung

Zeit

15.04.2021, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Kapitalismusanalyse

Zugeordnete Dateien

In dem Workshop werden zentrale Ideen und Begriffe der Marx’schen Kapitalismuskritik verständlich zusammenfasst und diskutierbar gemacht. Dabei wird Marx’ Theorie weder als endgültige Wahrheit eines überlebensgroßen Denkmals linker Theorie noch als interessante, aber heute weitgehend überholte Polemik gegen den Kapitalismus des 19. Jahrhunderts dargestellt werden, wie es oft im Feuilleton oder in der Mainstream-Ökonomie geschieht. Stattdessen werden die Teilnehmer_innen ermächtigt, sich Marx’ ökonomische Theorie als lebendiges Analysewerkzeug für das Verständnis der kapitalistischen Produktionsweise in Vergangenheit und Gegenwart anzueignen.

Dieser Workshop ist ein Angebot für Teilnehmer*innen, die sich bislang nicht mit Marx beschäftigt haben, sich nicht an «ihn heran getraut haben» bzw. denen andere Angebote (Lesekurse, Diskussionsveranstaltungen usw.) zu kompliziert, unverständlich und zeitaufwendig waren. Er soll die weit verbreiteten Schwellenängste vor Marx nehmen und stattdessen Lust machen, sich mit Marx’ Werk und ökonomischer Theorie zu beschäftigen. Es wird kein Vorwissen über Marx vorausgesetzt.

Teamer: Christoph Ernst hat Soziologie, Politik und Politische Ökonomie studiert. Er ist Referent für ökonomische Grundlagenbildung bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Schwerpunkte seiner Bildungsarbeit sind ökonomische Theorien, Analyse der kapitalistischen Ökonomie und Wirtschaftskrisen.

Termine:

Donnerstag, 1. April, 18-20 Uhr
Donnerstag, 8. April, 18-20 Uhr
Donnerstag, 15. April, 18-20 Uhr

Eine Anmeldung ist notwendig unter: Christoph.Ernst@rosalux.org

Veranstaltungsformat: Die Veranstaltungen finden digital mit dem Videokonferenz-Tool Zoom statt. Die Einwahldaten werden nach Anmeldung versendet.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Eine Veranstaltungsreihe des Kurt-Eisner-Vereins.

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353