5. November 2020 Diskussion/Vortrag Feministisch streiten

Vortrag und Buchvorstellung mit Koschka Linkerhand

Information

Veranstaltungsort

online

Zeit

05.11.2020, 19:00 - 21:30 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Online/Livestream

Zugeordnete Dateien

Aufgrund des mindestens für den November geltenden Veranstaltungsverbots, wird die Veranstaltung voraussichtlich online durchgeführt. Weitere Infos folgen. Anmeldung über: schweigendurchbrechen@riseup.net

Die Zeiten werden dunkler: Global breiten sich faschistische und fundamentalistische Bewegungen aus, die nicht zuletzt von ihrer Frauenfeindlichkeit zusammengehalten werden. Der wiederaufflammende Kampf gegen das Recht auf Abtreibung ist nur ein Beispiel für die politischen Kampffelder, die sich daraus für Feminist_innen ergeben. Dennoch ist es nicht leichter geworden, produktiv über feministische Analysen und Aktionsformen zu streiten und Formen der solidarischen Zusammenarbeit zu finden.

Koschka Linkerhand stellt ihren Sammelband Feministisch streiten vor und geht der Frage nach, warum Streit unter Feministinnen ein so schwieriges Thema ist.

Hygienekonzept und Anmeldung
Aufgrund der Corona-Pandemie ist die Teilnehmer:innenzahl für diese Veranstaltung beschränkt. Die Anmeldung läuft über das Ticketsystem des Z-Bau, dort könnt ihr gegen Spende Plätze reservieren. Falls die Veranstaltung noch nicht ausgebucht sein sollte, könnt ihr es auch auf gut Glück an der Abendkasse versuchen. Wenn ihr kein Geld für eine Spende habt, schreibt uns eine E-Mail an schweigendurchbrechen@riseup.net, dann reservieren wir einen Platz.
Tickets: https://z-bau.com/programm/2020-11-05/saal/feministisch-streiten-vortrag-und-buchvorstellung-von-koschka-linkerhand

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Feminismus oder Barbarei III" statt. Diese wird von der Inititive "Das Schweigen durchbrechen" in Kooperation mit dem Kurt Eisner Verein/RLS Bayern durchgeführt. 

Kontakt

Niklas Haupt

Regionalmitarbeiter Bayern (Fürth), Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 911 76689900