1. Dezember 2020 Seminar Rassismus, Sexismus und Klasse – Herrschaft im globalen Kapitalismus

Online-Lesekreis für Jugendliche von Dezember bis März

Information

Veranstaltungsort

online

Zeit

01.12.2020, 19:00 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Neonazismus / Rassismus, Kapitalismusanalyse

Zugeordnete Dateien

Es ist November und der befürchtete zweite Lockdown ist da. Selbst wenn sich die Pandemie in den kommenden Wochen bremsen lässt, wird es nur schwer möglich sein, sich zu treffen, zu diskutieren und auszutauschen. Wir müssen deshalb aber nicht den ganzen Winter auf politische Bildung und Diskussionen verzichten!

Daher wollen wir uns gemeinsam von Ende November bis Mitte März in einem Online-Lesekreis für Jugendliche und junge Erwachsene mit dem Thema „Race, Class, Gender“ beschäftigen. Viele Formen von Herrschaft und Ausschluss haben sich über die Jahrhunderte gebildet, verändert und dauern weiter an. Sexismus, Rassismus oder Klassen/Klassismus sorgen für eine ungleiche gesellschaftliche Machtverteilung und tragen zu einer Schlechterstellung vieler Bevölkerungsgruppen bei.

Viele Menschen sehen sich in ihrem alltäglichen Leben nicht nur mit einem einzelnen Unterdrückungsverhältnis, wie zum Beispiel sexistischen Strukturen, konfrontiert, sondern befinden sich zur selben Zeit in einer prekären ökonomischen Situation oder sind zusätzlich als Menschen mit Migrationsgeschichte in der (post-)migrantischen Gesellschaft von Rassismus betroffen.

In unserem Lesekreis wollen wir uns mit diesen Themen theoretisch beschäftigen. Außerdem wollen wir überlegen, welche linken Antworten und Praxen es darauf gab und gibt? Dazu schauen wir uns Texte von verschiedenen linken Autor*innen an, und wollen diese mit Euch zusammen diskutieren.

Der Online-Lesekreis richtet sich an bayerische Jugendliche und junge Erwachsene.
Er wird alle zwei Wochen dienstags um 19 Uhr stattfinden und jeweils ca. 90 Minuten dauern. Los geht es am 01. Dezember 2020, weiter am 8.12. und dann zweiwöchentlich, letzter Termin ist der 16. März.

Der Lesekreis ist auch explizit ein Angebot für diejenigen, die sich mit diesen Themen noch nicht oder nur wenig auseinandergesetzt haben.

Der Lesekreis wir von Aurélie Mattmüller und Gizem Fesli betreut.

Anmeldung mit Alters- und Wohnortsangabe bei: niklas.haupt@rosalux.org  

Kontakt

Niklas Haupt

Regionalmitarbeiter Bayern (Fürth), Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 911 76689900