4. Dezember 2021 Tagung/Konferenz ABGESAGT Linke Politik heute – staatstheoretische Voraussetzungen

Tagesseminar im Rahmen der Reihe Staatstheorien und Staatskritik

Information

Veranstaltungsort

EineWeltHaus
Schwanthalerstraße 80
80336 München

Zeit

04.12.2021, 10:00 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie

Zugeordnete Dateien

Nicht nur, aber auch das aktuelle staatliche Handeln in Zeiten von Covid 19 macht es nützlich, die Grundlagen von Staat und Politik zu erörtern.

Mit der Seminar-Reihe «Staatstheorien und Staatskritik» wurde Interessierten die Möglichkeit gegeben, sich mit verschiedenen Dimensionen kritischer Staatstheorie zu beschäftigen. Dabei wurden eine Auswahl von staatstheoretischen Positionen zur Diskussion gestellen, die – selbstverständlich ohne den Anspruch auf Vollständigkeit – dabei helfen sollten, sei es in kritischer Zustimmung zur oder kritischer Ablehnung der jeweiligen Position, den Staat in der bürgerlichen Gesellschaft zu verstehen.

Als Höhepunkt und Schlusspunkt der Reihe laden wir zum Tagesseminar ein. Hier wollen wir die Frage zu besprechen, was das alles für linke Politik bedeutet und inwieweit kritische Staatstheorien dabei überhaupt von Belang sind.

▸Aktuelle staatstheoretische Diskussionen, heutiger Stellenwert kritischer Staatstheorie/Offene Fragen und Debatten
Referent: Moritz Zeiler, Autor des Buches «Materialistische Staatskritik. Eine Einführung» (Stuttgart 2017)

▸Praktische linke Politik in Thüringen, Staatstheoretische Grundlagen? Verbindung von theoretischen Grundlagen und praktischer Politik?
Referent: Volker Hinck, Regionalbüroleiter Rosa-Luxemburg-Stiftung Thüringen und war bis 2019 Büroleiter der Landesvorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow der LINKEN Thüringen.

Anmeldung zu dem Tagesseminar bei  wveiglhuber@gmail.com. Der Eintritt ist frei.

Eine Veranstaltung des Kurt Eisner Verein. Leitung/Durchführung: Martin Fochler, Wolfgang Veiglhuber.

Standort

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern / Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353