15. Februar 2024 Diskussion/Vortrag Die nationale Gemeinschaft als Dreh- und Angelpunkt

«Das Bündnis Sahra Wagenkencht»

Information

Veranstaltungsort

Freie Kunstanstalt
Johannisstraße 33
86911 Dießen

Zeit

15.02.2024, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung

Zugeordnete Dateien

Übergänge von rechts und Übergänge nach rechts

Vor einigen Wochen hat sich das «Bündnis Sahra Wagenknecht» als Partei gegründet. Wir wollen an diesem Abend prüfen, was der politische und inhaltliche Gehalt dieser neuen Formation ist, inwieweit sie sich aus rechten Positionen speist und Übergänge nach rechts ermöglicht.

Referent:
Wolfgang Veiglhuber, Mitarbeiter in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit. Letzte Veröffentlichungen: Kapitalismuskritische Bildungsarbeit, in: Armin Bernhard, Lutz Rothermel & Manuel Rühle (Hg.): Handbuch Kritische Pädagogik. Eine Einführung in die Erziehungs- und Bildungswissenschaft (2018), Beltz Juventa; Gemeinsinn, Zusammenhalt und Nation: Eine nationale Perspektive ohne Kapitalismuskritik, in: Wolfgang Veiglhuber & Klaus Weber (Hg.): Wagenknecht – Nationale Sitten & Schicksalsgemeinschaft (2022), Argument.

Eine Veranstaltung der Mittwochsdisko in Kooperation mit dem KEV.

Standort

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern / Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353